top of page
analysis-2030266_1920.jpg

FKM

Hochtemperaturwerkstoff mit ausgezeichneten

Beständigkeiten gegen fast alle Chemikalien und Öle

Fluorkautschuk

Fluorkautschuk, auch als FKM oder unter dem Handelsnamen Viton bekannt, repräsentiert eine Familie von Elastomeren

mit außergewöhnlichen Materialeigenschaften und Beständigkeiten.

Die chemische Struktur und die beeindruckenden Temperaturbeständigkeit, sowie Resistenz gegenüber

unterschiedlichen Umgebungseinflüssen machen FKM zu einem Schlüsselmaterial in verschiedenen Industriezweigen.

 

 

Chemische Struktur

 

FKM besteht hauptsächlich aus Tetrafluorethylen, Hexafluorpropylen, Vinylidenfluorid und gegebenenfalls

weiteren fluorierten Monomeren. Die molekulare Struktur ist gesättigt und enthält Fluoratome.

Die Einführung von Fluoratomen in die Polymerkette führt zu einer erheblichen Verbesserung der

chemischen Beständigkeit, Temperaturbeständigkeit und Ozonbeständigkeit im Vergleich

zu fast jedem anderen Elastomer.

 

Materialeigenschaften und Beständigkeiten

 

  • Charakterisiert sich durch seine ausgezeichnete chemische Medienbeständigkeit und Druckverformungseigenschaften

  • besitzt eine gute Ozon-, UV und Witterungsbeständigkeit

  • hohe Gasdichte und Sauerstoffundurchlässigkeit

  • Empfohlen bei Kontakt mit Brennstoffen, Mineralölen, organische Fetten sowie aggressiven Säuren und Laugen

  • Einsatz in der Luft- und Raumfahrt, Automobil- sowie Chemie-, Lebensmittel- und ölfördernden Industrie

  • Temperaturbeständigkeit: -40°C bis 250°C

Flexibilität Fluorkautschuk zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität sowohl bei hohen- wie auch niedrigen Temperaturen aus, was ihn für Anwendungen mit dynamischen Bewegungen und Verformungen über einen breiten Temperaturbereich prädestinieren. Reißfestigkeit FKM zeigt eine hohe Reißfestigkeit, wodurch es sehr widerstandsfähig gegenüber mechanischer Belastung und Rissausbreitung ist. Verschleißfestigkeit Das Material besitzt eine gute Verschleißfestigkeit, was es für Anwendungen mit abrasivem Verschleiß geeignet macht. Dichte Die Dichte von Fluorkautschuk ist ausgezeichnet, was zu einer ausgewogenen Kombination von Festigkeit und Leichtigkeit führt. Isolationseigenschaften FKM zeigt gute isolierende Eigenschaften, insbesondere elektrische- und thermisch Isolation Witterungsbeständigkeit FKM ist beständig gegenüber Witterungseinflüssen, UV-Strahlung und Ozon, was für eine langfristige Stabilität unter verschiedenen Witterungsbedingungen sorgt Chemikalienbeständigkeit Fluorkautschuk ist resistent gegenüber vielen Chemikalien, einschließlich Säuren, Basen, Lösungsmitteln und verschiedenen industriellen Chemikalien. Temperaturbeständigkeit FKM behält seine Materialeigenschaften bei einem breiten Temperaturspektrum bei, von tiefen Minustemperaturen bis zu Temperaturen von 250°C Wasserdampfbeständigkeit Das Material ist beständig gegenüber Wasserdampf und behält seine Materialeigenschaften auch bei längerer Exposition gegenüber Feuchtigkeit. FKM kann gegenüber Lithiumverbindungen nicht beständig sein, was in einigen Schmierstoffanwendungen relevant ist. Bei hohen Temperaturen und in Gegenwart von konzentriertem Fluorwasserstoff oder Metallhalogeniden kann die Beständigkeit von FKM ebenfalls beeinträchtigt werden.

 

Materialhärten und Farbgebungen

 

FKM ist in verschiedenen Härtegraden erhältlich, wobei die Shore-A-Härte je nach Anwendungsbereich variiert.

Typische Härtegrade reichen von 40 Shore A bis 90 Shore A. In Bezug auf Farben ist FKM oft in schwarz oder

auch verbreitet in braun oder grün erhältlich.

Branchen und Anwendungen

 

Fluorkautschuk (FKM) findet breite Anwendung in Branchen, die extremen Bedingungen ausgesetzt sind, in denen herkömmliche Elastomere versagen würden. Insbesondere in den Bereichen, in denen hohe thermische und chemische Beständigkeit sowie ausgezeichnete Flexibilität gefordert sind, hat sich FKM als unentbehrliches Material etabliert.

Automobilindustrie Aufgrund seiner Beständigkeit gegenüber Kraftstoffen, Ölen und hohen Temperaturen eignet sich FKM ideal für Dichtungsanwendungen in Motorräumen und Kraftstoffsystemen. Luft- und Raumfahrt Die einzigartige Kombination von Temperaturbeständigkeit und chemischer Resistenz macht FKM zu einer Schlüsselkomponente in der Luft- und Raumfahrt, insbesondere für Dichtungen, O-Ringe oder Schläuche in Triebwerken und Kraftstoffsystemen. Chemieindustrie Die außergewöhnliche Beständigkeit gegenüber aggressiven Chemikalien prädestiniert FKM in Form von Dichtungen, Manschetten und Rohrleitungen für den Einsatz in der chemischen Verarbeitung, wo hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit erforderlich sind. Öl- und Gasindustrie Die Bohrgeräte und Pumpen in der Ölindustrie sind extremen Bedingungen ausgesetzt, darunter hohe Temperaturen, Drücke und verschiedene Chemikalien. FKM-Dichtungen bieten eine hervorragende Beständigkeit gegenüber Ölen, Kraftstoffen und Bohrflüssigkeiten. Sie gewährleisten eine zuverlässige Abdichtung und verhindern das Eindringen von aggressiven Substanzen. Energieerzeugung Die Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen und verschiedenen Chemikalien macht Dichtungen und Membrane aus FKM zu einem bevorzugten Material in Kraftwerken und anderen Anlagen zur Energieerzeugung.

Fluorkautschuk unterscheidet sich durch seine herausragenden Eigenschaften von anderen Kautschukmaterialien. Die Kombination aus hoher Flexibilität, exzellenter thermischer und chemischer Beständigkeit sowie einer breiten Palette von Anwendungen in kritischen Industriebereichen macht FKM zu einem unersetzlichen Werkstoff. Seine Fähigkeit, selbst unter extremen Bedingungen eine konsistente Leistung zu bieten, hebt Fluorkautschuk als präferierte Wahl für anspruchsvolle Anwendungen in verschiedenen Branchen hervor. FKM bleibt somit ein Schlüsselmaterial in Industriezweigen, in denen Beständigkeit gegenüber extremen Umweltbedingungen und Chemikalien gefordert ist.

Perfluorelastomer FFKM

FKM und FFKM (Perfluorelastomere) sind eng verwandte Materialien, aber FFKM weist eine noch höhere Fluorkonzentration auf und bietet eine verbesserte Beständigkeit gegen aggressive Chemikalien und extreme Temperaturen. FFKM wird in Anwendungen mit höchsten Anforderungen an die Beständigkeit eingesetzt, während FKM eine ausgezeichnete Leistung

bei einem breiten Spektrum von Bedingungen bietet und mit einem deutlich kosteneffizienter ist.

 

 

Materialentwicklung/Compounding

vom Prototypen bis zur Serie

 

 

Unsere Produkte sollen selbst bei extremen chemischen und physikalischen

Einflüssen langfristig im Einsatz sein. Daher wählen wir immer den Werkstoff,

der genau den kundenindividuellen Anforderungen entspricht. 

Bei herausfordernden Projekten können Sie sich auf eine umfangreiche Expertise und unser Netzwerk aus Compoundern und Anwendungstechnikern verlassen. Wir beschäftigen uns tiefgehend mit den Einsatzbedingungen und können Materialien entwickeln, die sich durch die unterschiedlichsten Eigenschaften wie Hitze- oder Kältebeständigkeit, Witterungsbeständigkeit, Chemikalienbeständigkeit, exzellentem Dehnungs- und Reißverhalten und

möglichst langer Haltbarkeit auszeichnen.

gezielte Materialauswahl

Aufgrund des hohen Verschleißes von Gummi- und Kunststoffprodukten, den damit verbundenen aufwendigen Instandsetzungsarbeiten und teuren Standzeiten, klären wir schon im ersten Gespräch alle physikalischen

und chemischen Einflüsse auf das Produkt.

 

Dadurch können wir unseren Kunden hochwertige Produkte

mit bester Haltbarkeit und Beständigkeit anbieten.

icons8-ideenaustausch-100.png

Materialoptimierung

Wir optimieren die physikalischen und chemischen Eigenschaften

des verwendeten Materials oder suchen gezielt Alternativen,

um bessere Beständigkeiten gegenüber verschiedenen 

Umgebungseinflüssen zu erreichen. 

 

So können wir Ihr Produkt anhand von Datenblättern,Versuchen oder externen Prüfungen gezielt qualitativ verbessern.

bottom of page